Englisch

Englisch

Do you speak english? Yes, of course.

Die englische Sprache hat einen gesellschaftlich hohen Stellenwert. Nicht zuletzt durch das Internet kommen auch Kinder immer früher in Kontakt mit der Sprache. Doch auch durch den Englischunterricht in der Primarstufe, Reisen, Freunde und Bekannte gewinnt die englische Sprache an Präsenz. Dem möchten wir an der Bischof-Neumann-Schule Rechnung tragen und alle Schülerinnen und Schüler von Anfang an gleichermaßen abholen.

Daraus hat sich ein Konzept entwickelt, das sich auf die Fahne schreibt, die Lernenden ab der 5. Klasse mit ihrem unterschiedlichen Wissen- und Erfahrungsstand zusammenzuführen und bis hin zur Oberstufe ihre kommunikativen, interkulturellen und methodischen Kompetenzen in der englischen Sprache auszubilden.

Welcome to the lesson!

In der 5. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler bereits zwei neue Sprachen. Neben Englisch wird auch Latein gelehrt. Um einen möglichst sanften Einstieg zu ermöglichen, ist Englisch in der 5. Klasse noch ein Nebenfach, also nicht versetzungsrelevant. Zudem wird Englisch dreistündig unterrichtet und das Lehrbuch Green Line New E2 ist auf eineinhalb Schuljahre angelegt. Dieses Konzept gibt uns die Freiheit, das Unterrichtstempo individuell an die Bedürfnisse der Klasse anzupassen. Besonders zu Beginn des 5. Schuljahres konzentrieren sich die Fachkolleginnen und Kollegen darauf, die Lernenden mit ihrem bisweilen unterschiedlichem Wissenstands zusammenzubringen und sie gleichermaßen zu fördern und zu fordern. Auf spielerische und kreative Art und Weise wird der Zugang zur englischen Sprache erleichtert und die Kinder können ihr Wissen und ihre Fähigkeiten aktiv im Unterricht einbringen. Von vornherein liegt unser Fokus dabei auf der einsprachigen Kommunikation. Zusätzlich wird eine Englisch-AG (Link) im 2. Halbjahr angeboten, in der das Gelernte außerhalb des Regelunterrichts und bewertungsfrei geübt und vertieft werden kann.

Ab der 6. Klasse ist Englisch ein Hauptfach und somit versetzungsrelevant. Unsere Erfahrungen zeigen, dass spätestens ab dieser Jahrgangsstufe die grammatischen Kenntnisse aus dem Lateinunterricht den Englischunterricht sehr zu Gute kommen. Den Schülerinnen und Schülern fällt es immer leichter, Sprache als ein System zu erkennen und somit grammatische Strukturen zu verinnerlichen und anzuwenden. Dies ermöglicht eine stetige Progression und das Erlangen eines hohen Sprachniveaus. Nicht zuletzt wird dies auch durch die Studienfahrt nach England in der Jahrgangsstufe 8 gefördert. Die Fahrt nach Canterbury mit ihrem Intensiv-Englischunterricht in kleinen Lerngruppen, mit zahlreichen Ausflügen und einem Tag in London ist ein echtes Highlight im Schuljahr. Für eine Woche können die Schülerinnen und Schüler in die englische Sprache und Kultur eintauchen und das Gelernte anwenden. Auch in späteren Schuljahren bietet sich diese Möglichkeit durch ein Auslandsjahr, welches wir gerne unterstützen und das sich großer Beliebtheit erfreut.

In der Oberstufe können die Schüler/-innen das Cambridge Certificate erwerben. Hierfür werden regelmäßig Vorbereitungskurse angeboten, die außerhalb des Englischunterrichts der Sek.II liegen.

We like Geography!

Im 2. Halbjahr der 5. Klasse besteht die Möglichkeit an der bilingualen Erdkunde AG (Link) teilzunehmen, die auf den bilingualen Erdkundeunterricht in der 6. Klasse vorbereitet. Dieses Unterrichtsangebot in der Jahrgangsstufe 6 richtet sich an Kinder, die eine große Affinität zur englischen Sprache und eine Leidenschaft für geographische Themen entwickelt haben. Der Unterricht basiert auf dem Lehrwerk Diercke Geograph for Bilingual Classes und findet zweistündig statt. In den Jahrgängen 7-9 steht den Schülerinnen und Schülern die bilinguale Erdkunde AG offen.