Das Aufnahmeverfahren erfolgt in folgenden Schritten:

1. Vormerkung des Kindes durch die Erziehungsberechtigten

Formulare sind im Schulsekretariat, unter Tel. 06174 - 29 99 0 sowie als Download in der Menüleiste rechts erhältlich.

2. Informationsveranstaltung für Interessenten

Diese findet am 10. November 2016 um 19.30 Uhr in der Bühnenhalle der BNS statt.
Die Information erfolgt durch die Schulleitung und die Lehrerinnen und Lehrer der BNS.

3. Tag der offenen Tür

Die Schule präsentiert sich Besuchern am 12. November 2016 zwischen 9.00 und 13.00 Uhr.
Um 9.00 Uhr findet die Begrüßung durch die Schulleiterin, Frau Dr. Nordhofen in der Kollegskirche statt.

4. Anschreiben aller Interessenten durch die Schule

Bei weiterhin bestehendem Aufnahmewunsch wird Mitte Januar 2017 um Vereinbarung eines Termins für ein Aufnahmegespräch gebeten. Die zur Verfügung stehenden Termine und eine Aufstellung der erforderlichen Unterlagen für dieses Gespräch werden in dem Anschreiben mitgeteilt.

5. Individuelle Aufnahmegespräche in der Schule

Die Gespräche werden im Februar 2017 stattfinden. In der rechten Randspalte können Sie das Anschreiben des Direktors zur Vereinbarung eines Aufnahmegesprächs downloaden.

6. Mitteilung der Schule über die Entscheidung des Aufnahmeausschusses

Anfang März 2017 erhalten Sie Nachricht über die Entscheidung. Bei Zusage bitten wir um Rücklauf der unterzeichneten Schulverträge im März 2017 an die Schule. Die Verträge werden am 1. August 2017 in Kraft treten.

Das monatliche Schulgeld beträgt derzeit 110,- Euro. Besuchen Geschwisterkinder eine der Schulen der St. Hildegard-GmbH (z.B. St. Angela-Schule), so wird das Schulgeld ermäßigt. Im Einzelfall ist auf Antrag eine Schulgeldermäßigung möglich.

Dr. Susanne Nordhofen, Direktorin